Redaktion   Kontakt   Impressum   AGB   Sitemap   Login 

Fahrerlizenz Motorsportverband ASKÖ kurz MSA

 

MSA Veranstalter die das geschützte MSA LOGO publizieren dürfen, haben alle Ihre Teilnehmer automatisch mit der Fahrerlizenz inkl. Unfall- Fahrerversicherung ausgestattet!

 

MSA Veranstalter binden die gegenständliche MSA Lizenz inkl. Fahrerversicherungsgelder in das Nenngeld ein so das für die Teilnehmer keine Extrakosten und auch Aufwendungen anfallen!  

 

 

 

ALLGEMEINE MSA VERANSTALTER BEDINGUNGEN

 

 

 

MSA Veranstalter haben vor Saisonbeginn alle geplanten Veranstaltungen und auch die geschätzte Teilnehmeranzahl gelistet je Veranstaltung nachweislich an office@erzberg.at bekannt zu geben.

 

MSA Veranstalter haben 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn von der grob geschätzten Teilnehmeranzahl die Fahrerlizenzgebühr auf das Konto Bank Austria 52593 090 223 BLZ 12 000 nachweislich PAUSCHAL einzuzahlen.

MSA Veranstalter haben dann unmittelbar vor Veranstaltungsbeginn die fixe Fahrermeldung per eMail an office@erzberg.at & a.s@welcome.co.at bekannt zu geben!

MSA Veranstalter die die gegenständliche Lizenzgebühr nicht einbezahlt haben oder auch die letztgültigen Fahrer nicht gemeldet haben, gelten als nicht Versichert und müßen für etwaige Schäden selbst aufkommen.

Die Deteilabrechung der Fahrerlizenzgebühr erfolgt spätestens viertel Jährlich nach der letztgültigen Fahrermeldung. Sollten zu viele Fahrer gemeldet sein, so werden diese Gelder bei der kommenden Teilrechung in Abzug gebracht oder gegebenenfalls auch Rückerstatt!

 

MSA FAHRER - LIZENZ - VERSICHERUNG 

 

(Auszug) VERSICHERUNGSPOLIZZE

 

Motorsport Verband ASKÖ Polizze  Kollektivunfallversicherungspolizze

Nr. 2310/092875-5 / Wien, 01.03.2004

 

Mit dieser Polizze übernimmt die UNIQA Personenversicherung AG auf Grund des Antrages den Versicherungsschutz nach Maßgabe der Versicherungsbedingungen sowie etwaiger Sondervereinbarungen.

 

Versichert gelten die Teilnehmer an den Veranstaltungen der MSA Motorsport ASKÖ. Versichert gelten die Teilnehmer der Trial Staatsmeisterschaft, Erzberg, Kartmeisterschaften, Motorradmeisterschaften und SafeBike-Aktion.

 

Eingeschlossen sind Unfälle bei der Beteiligung an motorsportlichen Wettbewerben (auch Wertungsfahrten und Rallyes) und dem dazugehörigen Training. Die Versicherung beträgt EUR 100.000,-. Der Versicherungsschutz wird dahingehend abgeändert, dass eine Leistung erst ab einem Gesamtinvaliditätsgrad von 50% erfolgt.

 

Ab einem Gesamtinvaliditätsgrad von 50% kommt die Versicherungssumme linear zur Auszahlung.

Als Grundlage gilt die Gliedertaxe.

Die Maximalleistung beträgt 100% der Versicherungssumme (Art. 7 Pkt. 5 gilt ausgeschlossen).

Kollektivunfallversicherungspolizze Nr. 2310/092875-5

 

Durch die  MSA / UNIQA Club (Tages)-Fahrerlizenzversicherung um EUR 5,00 (fünf) pro Person ( und Tag) werden von der UNIQA Unfallrisiken abgedeckt, so dass die MSA-Motorsportveranstalter die erforderliche Mindest-Unfallvorsorge für alle Teilnehmer garantieren können.

 

Die letztgültige Fahrer bzw. die Teilnehmer Bekanntgabe hat vor Rennbeginn per E-MAIL zu erfolgen: 

 

DATENBEKANNTGABE: Vorname, Familiennname, Geburtsjahr, Nationaltät, Postleitzahl AN:

 

Zustelladressen per E-MAIL: office@erzberg.at und an: a.s@welcome.co.at

MSA Veranstalter die die gegenständliche Lizenzgebühr nicht einbezahlt haben oder auch die letztgültigen Fahrer nicht gemeldet haben, gelten als nicht Versichert und müßen für etwaige Schäden selbst aufkommen.

 

MSA VERANSTALTER NEUERUNGEN AB 2011

 

Seitens MSA gilt für die Veranstalter und Kooperationspartner folgende Bedingung zur  Austragung der nationalen Trial Motorrad Staatsmeisterschaft 2011:

Teilnahmeberechtigt und gewertet werden dürfen ausschließlich Fahrer und FahrerInnen, die Österreichische StaatsbürgerInnen sind, den Hauptwohnsitz in Österreich haben und darüber hinaus immer unter der Österreichischen Nationalität auch bei Auslandsstarts fahren.

Weiters werden seitens MSA folgende Zusammenarbeits- Regelungen zwischen Kooperationspartnern bzw. Veranstaltern und dem Motorsportverband ASKÖ festgelegt:
Alle Teilnehmer der nationale MSA Staatsmeisterschaftsläufe sind grundlegend nach den nationalen Veranstaltungsgesetzen mit einer mindest-Personen-Unfallversicherung auszustatten um letztendlich die Veranstalter vor eventuellen Regressforderungen zu schützen. Darüber hinaus hat jeder Veranstalter auch eine Veranstalter Haftpflichtversicherung abzuschließen um auch die Besucher und Beteiligten nachhaltig zu schützen.

Diese Regelung gilt für alle Veranstaltungsteile bei einer Veranstaltung. Eine Ausgrenzung von Klassen ist nicht zulässig, bzw. sind alle Teilnehmer einer Veranstaltung gleich berechtigt und daher auch dementsprechend mit der Fahrerlizenz und Versicherung auszustatten, da bei Entfall der Personenversicherung bzw. bei Spätfolgen eines Sportunfalles auch Regressansprüche an den Veranstalter gestellt werden könnten.

Siehe allgemeine MSA Veranstalterbedingungen: www.Motorsportverband.at / Fahrerlizenz
Die pauschale Vorab-Nennung ist grundsätzlich möglich um die Administration im Vorfeld zu erleichtern.

Jeder Veranstalter und Kooperationspartner vom Motorsportverband ASKÖ kurz MSA hat zum Nachweis gegenständlicher Leistungen das Gütesiegel in Form vom MSA-LOGO  auf den aktuellen Publikationen und Ergebnislisten zu führen.

Nichteinhaltung der oben genannten Bedingungen hat die Auflösung der Zusammenarbeit MSA und Veranstalter zur Folge so wie der Entzug der Berechtigung das Wort und Bildmarken geschützte MSA-LOGO als Motorsportverband ASKÖ Gütesiegel zu führen.

Nachsatz:
Nach dem allgemeinen österreichweiten Veranstaltungsgesetz(en) sind alle Teilnehmer einer Veranstaltung mit maximaler Sicherheit, auch nachhaltig insbesondere vor Unfall-Bleibeschäden zu bewahren. Es kann daher wie bisher im Österreich-Trial-Motorradsport üblich gewesen ist, keine (Klassenweise) Ausgrenzung von Teilnehmern geben, denen eine nachhaltige Sicherheitsvorsorge in Form einer mindest-Unfallversicherung wie diese in der  MSA Fahrerlizenz zu finden ist  vorenthalten werden.


Copyright Motorsportverband ASKÖ (kurz MSA)

 

www.Motorsportverband.at

www.Staatsmeisterscaft.at